Zurück

Projekt: Wegwerf-Adressen erkennen

25.04.2014 16:56 von Samuel

Um was geht es?

Welcher Webmaster kennt das Problem nicht: Schon wieder jemand, der sich an einem E-Mail Wegwerf-Dienst bedient hat. Sogenannte "Wegwerf-Adressen", sind E-Mail-Adressen von Seiten, die dem Besucher eine temporäre E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen. Diese ist meistens nur für wenige Minuten oder Stunden verfügbar. Abgesehen davon, dass dies für Seitenbetreiber sehr nervig ist, geht der Sinn einer Registration damit auch vollends verloren.

Wie funktioniert das?

Die API (Schnittstelle) kann man insgesamt mit vier Optionen aufrufen. Folgende Funktionen sind verfügbar:

  • Validierung mit "FILTER_VALIDATE_EMAIL"-Filter
  • Validierung mit REGEX
  • Überprüfung auf DNS-Einträge
  • Blacklist und Whitelist und generische Erkennung

Die ersten zwei Funktionen dienen nur zur validierung der E-Mail-Adresse, nicht aber zur Überprüfung. Die White- und Blacklist ist die Standard-Massnahme gegen solche Wegwerf-Adressen.

Dank der letzten Option, die generische Erkennung, ist es möglich auch Anbieter zu erkennen, welche noch gar nicht in die Blacklist aufgenommen wurden.

 

Registrierung und Control-Panel

Nach der Registration bekommt man einen API-Key. Mit diesem Key kann man den Service dann benutzen. Eine API-Dokumentation ist hier verfügbar.

Im Control-Panel kann man dannach alle Abfragen detailliert anschauen und gegebenenfalls auswerten. Ausserdem kann man Domains für die White- und Blacklists einschicken die noch nicht vorhanden sind. Sogenannte "false-positive"-Erkennungen können damit ebenfalls gemeldet werden.

Wo finde ich das Projekt?

Diese Seite ist unter der schönen Domain verarschmi.net verfügbar und kann auch via https:// aufgerufen werden. Zwinkernd

Zurück

Einen Kommentar schreiben